Aktueller Anlass
  Vergangene Anlässe
  Künftige Anlässe
  Jahresprogramm
  Clubpost
  Clubreisen
  Vorstand
  Clubgeschichte
  Statuten
  Kontakt
  Shop
  Links


Januar 2020
SkiweekendLenk (25.01.)
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Jahresprogramm: 2019 | 2020 | 2021 Vergangene Anlässe | Künftige Anlässe

Ausfahrt Dänu vom 25. 08. 2018 bis 26. 08. 2018

Wir trafen uns am 25.8. in der Raststätte Pieterlen. Es waren immerhin acht Töffs, drei davon mit Sozius, die sich das Emmental unter die Räder nehmen wollten. Wir durften auch ein mögliches Neumitglied im Club begrüssen, den Frank. Er fuhr beide Tage mit uns mit. Das war ein wirklich tolles Wochenende. Danu führte uns zuerst über unbekannte Landstrassen und als es zu regnen begann, kehrten wir, gerade rechtzeitig, in der Fitzenfluh in Wyssachen, zum Essen ein. Frisch gestärkt schmissen wir uns dann in unsere Regensachen und fuhren auf direktem Weg nach Trubschachen um dort die Kambly Fabrik zu besuchen. Mmhh, das war ein feines Zvieri! Wir deckten uns mit feinen Leckereien ein und machten uns dann auf den Weg zu Bruno nach Hause. Unterwegs fanden wir noch einen ganz tollen Hofladen, wo wir unser Lieblingsfleisch aus einer gekühlten Theke nehmen konnten um dann nach Jens, zu Heidis und Brunos Heim zu fahren, wo uns ein geniales Grill-Nachtessen erwartete. Natürlich gab es auch genug zu Trinken. Es gesellte sich dann auch noch Werners Frau Irene und seine Tochter Tamara zu uns. Am Abend wurde es doch etwas kühl, sodass sich ein paar etwas früher in die Schlafsäcke trollten und die anderen sassen noch ein Weilchen gemütlich drinnen am Tisch. Danu, seine Frau Hilde und Tochter Mette verabschiedeten sich dann, weil sie am Sonntag noch andere Pläne hatten. Am nächsten Morgen durften wir ein feines Zmorgen mit Zopf geniessen. Danach machten wir uns dann auf den Weg. Wale führte uns auf wunderschönen Strassen und bei bestem Töffwetter durch den Jura. Bruno kam leider nicht mehr mit. Es war herrlich. In Tramelan machten wir eine Pause und dann dachte ich, ich könnte doch alle zu mir nach Röschenz zu einem feinen Spaghetti-Essen einladen. Alle fanden es eine tolle Idee und so machten wir uns auf nach Röschenz. Wir fuhren etliche schöne Kurven und in Lucelle trennte ich mich kurz von der Gruppe, damit ich ein paar Sachen fürs Essen einkaufen gehen konnte und die anderen machten noch eine kleine Runde, bevor sie dann auch nach Röschenz kamen. Wir trafen fast zur gleichen Zeit bei mir Zuhause ein und ich machte mich gleich ans Kochen. Meine Hühner wunderten sich vermutlich über den unerwarteten Besuch. Nach dem Essen verabschiedeten wir uns dann alle und jeder fuhr zu sich Nachhause. So war das ganze Wochenende eine grosse Freude für mich. Ich fand, wir waren auch eine wirklich homogene Truppe. Wir waren recht flüssig unterwegs und genossen alle die schönen Kurven. Ich wünsche mir noch viele dieser schönen Töffausflüge. Ich würde mich auch sehr freuen, wenn wir noch mehr neue AfricaTwin-Fahrer in unserer Mitte begrüssen dürften. Mit der Herstellung der neuen Afi sind da sicher viele neue Fahrer unterwegs, die sich uns gerne anschliessen dürfen. Herzlich willkommen! Meldet euch doch einfach einmal zu einer Ausfahrt an und schaut, ob es euch bei uns gefällt. Liebe Grüsse Gaby

Mit dabei waren:
Lenherr Andy, Gaby, Aravi, Präsi, Wale & Karin, W.Jü-,

Zurück