Aktueller Anlass
  Vergangene Anlässe
  Künftige Anlässe
  Jahresprogramm
  Clubpost
  Clubreisen
  Vorstand
  Clubgeschichte
  Statuten
  Kontakt
  Shop
  Links


September 2020
Stammhöck (11.09.)
Graubünden Torri di Fraele (12.09.)
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Jahresprogramm: 2019 | 2020 | 2021 Vergangene Anlässe | Künftige Anlässe

9. Jura-Rallye im Chabisland vom 19. 06. 1999 bis 20. 06. 1999

Samstag, 19.06.99: Willkommen an der 1. TTCS-Rallye
Schon um ca. 9.15 Uhr fuhr der 1. Töff ein. Dies schürte die Hoffnung um rege Teilnahme zusätzlich. Nach und nach trudelten die "Rallyefahrer" ein. Afi's waren's 14,die Tiger waren mit 9 Fahrern vertreten. Die Postenleute liefen los und um ca. 11.30 Uhr konnte, mit einiger Verspätung, gestartet werden. Im 3-Minuten-Takt wurden die Teams losgelassen bei zwar leicht bewölktem aber doch sonnigem Wetter.
An den interessanten, abwechslungsreichen Posten lernten wir etwas über die Gegend, die Motorradbeherrschung und hatten auch ‘ne Menge Spass. Um 16.30Uhr kehrte die 1.Gruppe, zwei Tiger, zurück und die anderen folgten "tröpfchenweise". So gegen 18.30 Uhr trafen auch noch die Letzten ein, während die Küchenmann- und Frauschaft den Grill flott machte. Wir konnten in einem tollen Gelände den gediegenen Abend verbringen und auch der Zeltplatz war schwer in Ordnung. Die Clubhütte (BMX-Club Blumenstein) stand uns als Unterkunft (bei Regen) und Bar zur Verfügung. Auch die Sonne blieb uns treu. So erlebten wir einen lustigen, gemütlichen Abend miteinander (feines Risotto made by Bolliger's nicht vergessen). Langsam schlurfte dann der eine oder andere Richtung Zelt um von wilden Rallyeabenteuern zu träumen.
Sonntag, 20.06.99: Allmählich erwachten die müden Glieder. Bei stahlblauem Himmel lachte uns die Sonne entgegen. So gegen 9.30 Uhr nahmen einige das Frühstück zu sich während andere schon wieder loszogen, um noch eine Tour zu reissen. Dann wurde aufgeräumt und geputzt (Tische, Bänke, Küche und Zähne) und später um 10.40 Uhr standen die letzten Moikaner, nach zufriedener Abgabe an die Vermieterin, abfahrtsbereit. Ein grosses Lob gilt den Kindern: Sie benahmen sich wahrlich grossartig und wurden nie zu laut oder gar störend. Wir hatten riesig Spass und unser Rallye ist gelungen. Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren Peter Schaffner und Beat Roschi, den Helfern und natürlich den Afi's und Tiger's!
Flavia



Zurück